Teaser

Working with best site effects

Der Industriepark Höchst

Einer der größten Standorte für Chemie und Pharma in Europa

Der Industriepark Höchst in Frankfurt am Main ist Standort für rund 90 Chemie- und Pharmaunternehmen, die hier Forschung, Entwicklung und Produktion betreiben. Dieser Standort ist einer der größten und besonders erfolgreichen in Europa, an dem sich immer wieder neue Firmen ansiedeln. Er wird von den einzelnen Unternehmen Jahr für Jahr mit Millionen-Investitionen weiterentwickelt. Die Summe der Investitionen beträgt seit dem Jahr 2000 rund 6,3 Milliarden Euro.

Beste Verkehrsanbindungen: Flughafen und Trimodalport

Zu den logistischen Vorzügen des Standortes gehören die zentrale Lage im Herzen Europas, die optimalen Anbindungen an das Fernstraßennetz und das Schienennetz der Deutschen Bahn sowie die Nähe zum Frankfurter Flughafen. Die eigene Hafenanlage ermöglicht als „Trimodalport“ die Vernetzung der Verkehrsträger Schiene, Straße und Wasserstraße. Hinzu kommt die optimale technische Infrastruktur, mit effizienten Energieerzeugungsanlagen, durch die der Standort energieautark ist, bis hin zu den modernen Entsorgungseinrichtungen.

22.000 Mitarbeiter: Dimensionen einer Kleinstadt

Rund 22.000 Menschen arbeiten auf dem Gelände, das mit 460 Hektar die Dimensionen einer kleinen Stadt hat. Der Industriepark Höchst ist das ehemalige Stammwerk der früheren Hoechst AG. Seit 1998 ist Infraserv Höchst als Standortbetreiber für die leistungsfähige Infrastruktur des Industrieparks verantwortlich. Biotechnologie, automatisierte Logistik, nachhaltige Energieerzeugung und Ressourcenschonung, moderne Forschungsmethoden und Produktionsverfahren kennzeichnen die Arbeit im Industriepark, der für eine Industriekultur moderner Prägung steht.

Der Industriepark Höchst in Frankfurt am Main ist einer der größten und besonders erfolgreichen in Europa, an dem sich immer wieder neue Firmen aus den Branchen Chemie, Pharma und Life Sciences ansiedeln.

Historie des Industrieparks Höchst – von 1863 bis heute.

Virtueller Rundgang im Industriepark Höchst, Einblicke in Labors, Panoramen und vielem mehr

Standortgesellschaften im Industriepark Höchst aus den Bereichen Pharma, Biotechnologie, Basis- und Spezialitäten-Chemie, Pflanzenschutz, Lebensmittelzusatzstoffe und Dienstleistungen.